Welche Versicherung Selbstständige abschließen sollten - Damit Sie sicher als Existenzgründer starten!

Wir verhelfen Ihnen zum Ziel! In diesem Seminar erfahren Sie, welche Versicherung Selbstständige abschließen sollten: betrieblich und persönlich. Denn wenn Sie sich selbstständig machen, müssen Sie sich selbst um Ihre Kranken-, Pflege, Renten- und Arbeitslosenversicherung kümmern. Wenn Sie sich gesetzlich versichern, fallen dabei knapp 40 % Versicherungsbeträge an.

Was die Vor- und Nachteile der gesetzlichen Versicherungen gegenüber privater Versicherungen sind, erfahren Sie in diesem Seminar. Erfahren Sie außerdem, welche betriebliche Versicherungen empfehlenswert sind. Schauen Sie deshalb dieses kostenlose Versicherungsseminar für Gründer und erfahren Sie, welche Versicherungen Sie abschließen sollten.

3 Gründe, warum Sie von diesem Versicherungsseminar profitieren

Sie werden erfolgreicher

Als Existenzgründer ist eine ausführliche Risikoanalyse sehr wichtig. Denn niemand möchte vor unvorhergesehenen und nicht abgesicherten Schäden, hohen Kosten oder Nachzahlungen stehen.

Überblick

Sie erhalten einen Überblick - sowohl über die persönlichen Sozialversicherungsbeiträge - wie auch die betrieblichen Versicherungen. Dabei erfahren Sie auch die jeweiligen Vor- und Nachteile der Versicherungen.

Informationen über Kosten

Als Selbstständige müssen Sie in der Regel den Arbeitnehmer- und Arbeitgeber-Anteil zur Sozialversicherung zahlen. Sie erfahren, welche Kosten bei den meisten gesetzlichen Versicherungen auf Sie zukommen.

Erfolgreich Absichern können Sie sich noch viel besser in Begleitung unseres Seminars!

Unser kostenloses Seminar über Versicherungen für Selbständige und Existenzgründer zeigt Ihnen, welche Versicherung Selbstständige wirklich brauchen. Ein Versicherungsexperte klärt Sie über die Vor- und Nachteile der Versicherungen auf und welche Kosten auf Sie zukommen. Danach können Sie sich kostenlos ein individuelles Angebot erstellen lassen.

Durch unsere langjährige Erfahrung mit den unterschiedlichsten Geschäftsmodellen sind wir absolute Experten und beraten Sie bei Bedarf auch gerne persönlich.

Zum Versicherungsseminar

Inhalte vom Versicherungsseminar

  • Kranken- und Pflegeversicherung (gesetzlich / privat)
  • Rentenversicherung (gesetzlich / Rürup / Versorgungswerke / Betriebliche Altersvorsorge)
  • Arbeitslosenversicherung
  • Absicherung in der Künstlersozialkasse
  • Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Unfallversicherung
  • Risikoschutz und Haftungsrisiken
  • Rechtsschutz
  • Geschäftsversicherungen

Die Vorteile von diesem Onlineseminar Versicherungen

  • Sie können den Kurs sofort online anschauen, zu jeder Tages-/Nachtzeit
  • Es ist keine Installation notwendig, das Seminar wird im Browser abgespielt
  • Sie können jederzeit vor- und zurückspulen, falls Sie etwas nicht verstanden haben
  • Das Video kann öfter angeschaut werden, Sie erhalten unbegrenzten Zugriff
  • Keine langen Wartezeiten, um an einem Präsenzseminar teilnehmen zu können
  • Sie sparen sich Fahrtzeit und Fahrtkosten, da das Video online angeschaut wird

Überzeugen Sie sich selbst!

Nehmen Sie sich 6 Minuten Zeig für folgenden Videoausschnitt - Sie werden sehen, es lohnt sich!

Investieren Sie jetzt in Ihre Idee und nutzen Sie das Seminar um sie zu verwirklichen. Die Unterlagen und das Seminar können Sie sofort und so oft Sie wollen herunterladen und anschauen.

Das Onlineseminar eignet sich für Gründungsinteressierte, Existenzgründer sowie junge Unternehmen, die in Deutschland ihr Unternehmen gründen. Daher werden die Anforderungen an die Existenzgründung in anderen Ländern (z.B. andere UST-Sätze) nicht in den Unterlagen behandelt. Dementsprechend sind das Seminar und die zusätzlichen Unterlagen in deutscher Sprache.

Hier können Sie das Seminar buchen und profitieren

Referenten des Versicherungsseminars

Eric Hopf

Eric Hopf ist ausgebildeter Versicherungskaufmann nach IHK und eingetragener Versicherungsmakler. Seit 2008 ist er als selbstständiger Finanz- und Versicherungsmakler tätig und berät seit dieser Zeit Gründer, StartUps und Unternehmen im Bereich persönliche und betriebliche Versicherungen.

Marianne Beyer

Marianne Beyer berät seit 2012 Existenzgründer und Jungunternehmer zu den Themen Geschäftsmodell, Businessplan, Finanzierung, Marketing, Buchhaltung und Controlling. Im Bereich Versicherungen berät sie hinsichtlich Risikoanalyse und notwendiger Handlungsempfehlungen.

Häufigste Fragen zu den Versicherungen für Selbstständige

Was kostet Krankenversicherung für Selbstständige?

Wenn Sie sich selbstständig machen, können Sie sich gesetzlich oder gegebenenfalls auch privat krankenversichern. Die Kosten der gesetzlichen Krankenversicherung sind abhängig vom Einkommen. Die Kosten einer privaten Krankenversicherung sind abhängig vom Alter, Gesundheitszustand und den gewünschten Leistungen. Beide Krankenversicherungen haben ihre Vor- und Nachteile! Erfahren Sie mehr in unserem kostenlosen Versicherungsseminar!

Welche Versicherungen braucht man als Selbständiger?

Als Selbständige müssen Sie sich selbst um Ihre Sozialversicherungsbeiträge (Kranken-, Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherung) kümmern. Auch betriebliche Risiken sollten Sie unbedingt absichern, damit Sie im Schadensfall nicht vor der Insolvenz stehen! Hilfreich ist, eine Risikoanalyse zu erstellen und dann mit einem Versicherungsexperten über die Absicherung zu sprechen. Wir beraten Sie gerne unverbindlich und kostenlos!

Was kostet Arbeitslosenversicherung für Selbständige?

Sie können - wenn Sie die Voraussetzungen erfüllen - eine freiwillige Arbeitslosenversicherung abschließen. Die Höhe der Beiträge ändert sich jährlich anhand der aktuellen Bezugsgröße. Innerhalb der ersten 2 Jahre nach Gründung muss nur der halbe Regelbeitrag gezahlt werden. Ob Sie die Voraussetzungen erfüllen, welche Kosten auf Sie zukommen und wie hoch im Leistungsfall die Beträge wären erfahren Sie in unserem kostenfreien Versicherungsseminar!

Was kostet eine Rentenversicherung für Selbständige?

Es besteht Rentenversicherungspflicht für Selbstständige in bestimmten Berufsgruppen. Hier ist die Höhe der Beitrage entsprechend geregelt. Unterliegen Sie nicht der gesetzlichen Rentenversicherungspflicht und auch keinem anderen Versorgungswerk, können Sie entweder freiwillig in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlen oder privat vorsorgen. Die Altersvorsorge für Selbständige ist sehr wichtig. Erfahren Sie mehr darüber in unserem kostenlosen Seminar über Versicherungen für Selbstständige.

Welche Versicherungen sind für Selbstständige wichtig?

  1. Sozialversicherung Selbstständige: Krankenversicherung, Pflegeversicherung, Arbeitslosenversicherung, Rentenversicherung,
  2. weitere persönliche Versicherungen. Berufsunfähigkeitsversicherung, Unfallversicherung
  3. betriebliche Versicherungen: Betriebshaftpflicht-, Produkthaftpflicht-, Vermögensschadenhaftpflicht, Rechtsschutz, Geschäftsinhaltsversicherung, Betriebsunterbrechungsversicherung, Elektronikversicherung

Manche der Versicherungen müssen Sie verpflichtend abschließen, andere können Sie freiwillig wählen und Ihre Risiken dadurch reduzieren. Über die Vor- und Nachteile sowie die Kosten informieren wir Sie im kostenlosen Versicherungsseminar. Im Anschluss können unsere Versicherungsexperten Ihnen kostenfrei und unverbindlich Angebote schicken.

Warum bekommen Selbständige keine Arbeitslosenversicherung?

Freiwillige Arbeitslosenversicherung: Selbstständige können diese nur unter bestimmten Voraussetzungen abschließen. Wichtig ist, dass Sie sofort ab Beginn der Selbstständigkeit die freiwillige Arbeitslosenversicherung abschließen ("Versicherungspflichtverhältnis auf Antrag"). Eine nachträgliche Aufnahme in die freiwillige Arbeitslosenversicherung nach mehreren Jahren Selbstständigkeit ist nicht möglich. Informieren Sie sich deshalb gründlich und umfangreich vor der Existenzgründung.